St.-Jakobus-Bruderschaft D├╝sseldorf e.V.

sankt-jakobusbruderschaft@t-online.de, www.jakobusbruderschaft.de

 

14. Oktober 2017: Jahrestagung in Remscheid-Lennep

Lennep, heute Stadtteil von Remscheid, besitzt einen der sch├Ânsten historischen Ortskerne im Bergischen Land. Um 1250 wurde Lennep eine durch Mauer, Wall und Graben befestigte Stadt. An der Fernhandelsstra├če Dortmund-K├Âln gelegen, geh├Ârte sie lange Zeit der Hanse an. Auch Jakobspilger zogen in alter Zeit durch Lennep. Den Altstadtmarkt ├╝berragt die ehemalige Jakobskirche, heute evangelische Stadtkirche. Etwas au├čerhalb der Altstadt liegt die im 19. Jh. errichtete katholische Pfarrkirche St. Bonaventura, die ein Jakobusfenster und eine barocke Jakobusstatue besitzt. Heute liegt Lennep am "Bergischen Jakobsweg" von Wuppertal-Beyenburg nach K├Âln und verf├╝gt ├╝ber eine beachtliche Infrastruktur f├╝r Jakobspilger: Pilgerherberge, Pilgerladen und in den Boden des Pilgerweges eingelassene Jakobsmuscheln sowie zwei Jakobus-Stelen des Landschaftsverbandes Rheinland.

 

Die diesj├Ąhrige Jahrestagung der St.-Jakobus-Bruderschaft D├╝sseldorf wird am Samstag, den 14. Oktober 2017, in Remscheid-Lennep stattfinden.

Folgendes Programm ist vorgesehen:

14.00 Uhr, Treffpunkt: Kath. Kirche St. Bonaventura (wo die Stra├če "Th├╝ringsberg" in die Schwelmer Stra├če einm├╝ndet), Besuch der Kirche und eventuell Begr├╝├čung der Teilnehmer durch den zust├Ąndigen Pfarrer,

ca. 14.15 Uhr: Heinrich Wipper, Gr├╝nder und Schriftf├╝hrer der Bruderschaft, f├╝hrt die Teilnehmer auf dem Jakobsweg durch Lennep und anschlie├čend zum Kulturzentrum Klosterkirche Lennep, Klostergasse 8 (hier keine Parkpl├Ątze),

ca. 15.00 Uhr: Kaffeetrinken und eventuell weitere Informationen ├╝ber Lennep,

ca. 16.00 Uhr: Mitgliederversammlung. Auf der Tagesordnung stehen Jahres- und Finanzbericht 2016 durch Vorstand und Gesch├Ąftsf├╝hrung, Rechnungspr├╝fungsbericht, Neuwahl des Vorstands und Verschiedenes;

ca. 17.30 Uhr: Auf den Spuren des Jakobspilgers Hermann K├╝nig von Vach (1495) in S├╝dfrankreich ÔÇô ein kleiner Reisebericht mit Bildern (kann entfallen, wenn das Kaffeetrinken oder die Mitgliederversammlung zu lange dauern),

18.00 Uhr: Ende der Jahrestagung.

 

Hinweise f├╝r die Anreise:

Anreise mit Eisenbahn: Von D├╝sseldorf oder K├Âln mit Regionalbahn oder S-Bahn nach Solingen-Hauptbahnhof, von dort mit S7 nach Lennep-Bahnhof, dann ca. 10 Minuten zu Fu├č in die Ortsmitte.

Anreise mit dem Auto: Die Stra├če "Th├╝ringsberg" in der N├Ąhe der kath. Kirche St. Bonaventura besitzt nur Parkpl├Ątze mit Parkscheibe (zwei Stunden). Dagegen k├Ânnen an der Wupperstra├če im S├╝den der Altstadt von Lennep Autos ohne zeitliche Begrenzung geparkt werden.

Allgemeiner Hinweis: An der Jahrestagung k├Ânnen nur Mitglieder der St.-Jakobus-Bruderschaft D├╝sseldorf teilnehmen.

Translatio 2017

 

Am 7. November feiert die Jacobus-Gemeinde in Ratingen-Homberg das 30. Translatiofest. Es erinnert an die ├ťbertragung einer Jacobus-Reliquie am 7. November 1987 von Grevenbroich-Neukirchen nach Homberg. ├ťblicherweise bestimmen drei Elemente den Festtag: Eine Tagespilgerwanderung, der Festgottesdienst und die Feier im Jacobus-Saal. Der Festgottesdienst beginnt in diesem Jahr um 18:30 Uhr. Vorher ab 18:00 Uhr werden die Kirchenglocken gebeiert. Nach der Messe wird im Saal gefeiert. Die Pilgerwanderung f├╝hrt in diesem Jahr auf Abschnitten eines Rheinischen Jacobsweges, ausgehend von der Jacobuskirche in Ratingen-Homberg.

 

Informationen: Heribert Hennemann Tel. 02102/50808

 

13:00 Uhr Treffen Kirche St. Jacobus Ratingen-Homberg

13:10 Uhr Start ab Marktplatz Ratingen-Homberg

14:30 Uhr Trinkpause in Ratingen-Eggerscheid

15:30 Uhr Ankunft in Ratingen-H├Âsel (hier Anbindung an ├ľPNV)

15:45 Uhr Pause im Restaurant Gustus im Gut G├╝tzenhof

18:00 Uhr ca. R├╝ckkehr nach Ratingen-Homberg

18:00 Uhr Beiern der Kirchenglocken

18:30 Uhr Festmesse

 

(Festes Schuhwerk wird empfohlen)